Der große Preis des MittelstandesSieger.Ehrung


Inselkammer: „Petra und Bernhard Sitter haben einen der bekanntesten Leuchtturmbetriebe des bayerischen Tourismus aufgebaut, sie brennen für ihre Ideen und Überzeugungen, aber auch für die Branche insgesamt.“

(Würzburg / Riedelsbach) Das 1. Bier- und Wohlfühlhotel Gut Riedelsbach hat als erster gastronomischer Betrieb den Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung gewonnen. Den Preis, der eine Nominierung durch Dritte voraussetzt, erhielten die Inhaber Petra und Bernhard Sitter im Rahmen der Auszeichnungsgala am 15. September im Würzburger Hotel Maritim vor mehr als 400 Unternehmern und Gästen aus den Händen von den Stiftungs-Vorständen Dr. Helfried Schmidt und Petra Tröger.


Sitters haben sich gegen 2.436 Mitbewerber durchgesetzt, die dieses Jahr in vier Wettbewerbsregionen nominiert waren. Sie überzeugten in allen fünf Ausschlusskriterien „Gesamtentwicklung des Unternehmens“, „Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen“, „Modernisierung und Innovation“, „Engagement in der Region“ sowie „Service und Kundennähe, Marketing“.


„Dieser Preis belegt einmal mehr die hohe Schaffenskraft der Familie Sitter sowie die qualitative Vorreiterrolle ihres Bier- und Wohlfühlhotels Gut Riedelsbach, eines der bekanntesten Leuchtturmbetriebe des bayerischen Tourismus“, so Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern. „Ich bin unendlich stolz auf Sitters Leistungen, ihr Betrieb ist in jeglicher Hinsicht einmalig, sie selbst haben es geschafft, eine weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannte Marke zu werden“, sagt Inselkammer, und fügt hinzu: „Man spürt die Liebe und die Leidenschaft von Petra und Bernhard Sitter bei allem, was sie machen. Sie brennen für ihre Ideen und Überzeugungen, aber auch für die Branche insgesamt. Auch wenn Sie – wie ich sie kenne – noch viel vorhaben, gilt für das bereits bis jetzt Erreichte mein tief empfundener Respekt, zugleich sage ich ein herzliches „Vergelt´s Gott“ für das unendlich große ehrenamtliche Engagement für den DEHOGA Bayern.“


Laudatio der Oskar-Patzelt-Stiftung

 

1. Bier- und Wohlfühlhotel Gut Riedelsbach GmbH & Co. KG, 94089 Neureichenau

 


Bier, Wellness und regionale Verantwortung


Das beschauliche Neureichenau im Bayerischen Wald ist dank der Familie Sitter weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt. Was als kleiner Beherbergungsbetrieb in den 1950er Jahren begann, ist mit Hilfe fortgeführter Familientradition heute das weltweit 1. Bier- und Wohlfühlhotel Gut Riedelsbach. Hier dreht sich alles um Bier und Erholung. Das Hotel bietet neben einer eigenen Brauerei, einem Brauerei-Kulturmuseum und einem Bier-Erlebnisgarten auch einen 1.000 qm großen Wellnessbereich mit einem neuen Wellnessturm. Ständig wird renoviert, erweitert und neu gebaut, sodass ein stetiges Umsatzplus erreicht werden konnte.


Bierfreunde kommen im Gut Riedelsbach voll auf ihre Kosten. Bernhard Sitter, der erste Diplom-Biersommelierwirt Deutschlands, sorgt zusammen mit seiner Familie und seinen 36 Vollzeitmitarbeitern, fünf Auszubildenden und vier Praktikanten dafür, dass sich die Gäste jederzeit wohl fühlen. In dem gay-friendly-Hotel kann neben exklusiven Themenzimmern wie Bierkuschelzimmer oder Braumeisterzimmer auch eine urige Bierhütte mit eigener Zapfanlage gewählt werden.


Bei dieser einzigartigen Mischung aus der Expertise von mittlerweile drei Diplom-Biersommeliers und innovativen Ideen verwundert es nicht, dass die Medien seit vielen Jahren sehr oft über Bernhard Sitter und das Gut Riedelsbach berichten. Der Bier-Guru gastiert immer wieder in TV-Sendungen und ist zudem Preisrichter beim European Beer Star und beim World Beer Cup.


Ein wichtiger Pfeiler für den Betrieb ist die Regionalität. Um- und Neubauten werden von regional ansässigen Handwerkern vorgenommen, Möbel werden vor Ort gekauft, und auch die in der Gastronomie verwendeten Zutaten kommen größtenteils aus dem nächsten Umfeld. Darüber hinaus bestehen zahlreiche Kooperationen. Gemeinsam mit rund 25 Partnern, darunter acht Brauereien, bildet das 1. Bier- und Wohlfühlhotel Gut Riedelsbach eine Bierkulturregion. Vor gut zwei Jahren war das Unternehmen zusätzlich treibende Kraft für die Gründung einer Bierweltregion. Bernhard Sitters Motto „Gemeinsam sind wir stark" setzt das Unternehmen wirksam um. Davon profitiert der ganze Bayerische Wald und mit ihm der Premiumpartner Tourismusverband Ostbayern.


Die Zukunft des Guts Riedelsbach ist gesichert. Die ganze Familie arbeitet aktiv im Betrieb mit. Und auch außerhalb der Familie wird auf die Jugend gesetzt. Bernhard Sitter Junior ist einer der Teamleiter der Europa-Miniköche und hat bis heute hunderte von Kindern für das Kochen begeistert. Außerdem ist das Hotel dank einer 2016 gebauten eigenen Energieversorgung energieautark und CO2-neutral.
Das 1. Bier- und Wohlfühlhotel Gut Riedelsbach GmbH & Co. KG wurde bereits zum achten Mal seit 2010 für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert und 2016 als „Finalist“ ausgezeichnet. In diesem Jahr erfolgte die Nominierung durch die IMBEMA Consult GmbH, den Landkreis Freyung-Grafenau sowie die Regierung von Niederbayern - Sachgebiet Wirtschaftsförderung.

 

Weitere Informationen unter  Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.mittelstandspreis.com


Text: Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e. V. Bilder: 1. Bier- und Wohlfühlhotel Gut Riedelsbach

Artikel teilen
MADE

Mehr Raum für Zukunft

Die Unternehmen des Landkreises Freyung-Grafenau stellen sich vor.
Informiere dich einfach und unkompliziert über die Betriebe der Region und entdecke Stellenangebote für verschiedene Fachbereiche.

Zur Stellensuche