Die Imagekampagne – Ein ZwischenberichtZiel.Gerade


MEHR ALS DU ERWARTEST – dies ist der Name der Imagekampagne des Landkreises Freyung-Grafenau. Sie läuft bereits seit 2016 und seitdem hat sich einiges getan.

Der Landkreis stellte sich designtechnisch neu auf, die Homepage bekommt Stück für Stück einen neuen Anstrich und das MADE-Siegel ziert Briefumschläge, E-Mail-Signaturen, Vereins-Shirts und auch so manchen Babystrampler. Verschiedene Auftritte des Regionalmanagements in München sorgten medial für einiges Aufsehen in renommierten Zeitungen wie beispielsweise dem Focus oder der Süddeutschen – und das mehr als einmal.

Eine Wirtschaftsgemeinschaft

Die Umsetzung der bisherigen Etappenziele innerhalb von MEHR ALS DU ERWARTEST war in dieser umfassenden Art und Weise erst durch die Einbindung der Partner-Unternehmer und Partner-Gemeinden möglich, die sich an der Finanzierung der Kampagne beteiligten. Gerhard Wimmer von Wimmer Wohnkollektionen gehörte zu den Ersten, die sich für eine Unterstützung aussprachen. „Wir sind überzeugt von der Region, in der wir uns niedergelassen haben. In Freyung-Grafenau haben wir extrem gute und loyale Mitarbeiter, sonst hätten wir unser Unternehmen in so kurzer Zeit nicht so stabil aufbauen können“, weiß Gerhard Wimmer. „Umso wichtiger finde ich, dass wir die Kampagne nicht einschlafen lassen dürfen: Ich wünsche mir noch mehr Präsenz und dass wir die Gemeinschaft nutzen, die sich durch MEHR ALS DU ERWARTEST gebildet hat“, berichtet der Unternehmer weiter.

Gerade bei den Landkreisgemeinden sieht Gerhard Wimmer Ausbaumöglichkeiten. „Speziell Kommunen und Gemeinden bilden ein großes Vorbild, wenn es um die Arbeit im Landkreis geht. Schön wäre es, wenn für die vom Regionalmanagement geplante Fortsetzung der Kampagne ab 2019 hier mehr zusammenkommen und die Imagekampagne geschlossen unterstützen würden.“

Bei einem Projekt wie der Imagekampagne des Landkreises muss es stets auch ein offenes Ohr für Verbesserungsvorschläge geben: „Ich finde, gerade in den Städten und bei Events brauchen wir mehr Präsenz“, meint Gerhard Wimmer.


Wie es weitergeht

Stefan Schuster, Regionalmanager und Mitinitiator der Imagekampagne, freut sich auf die kommende Förderperiode ab 2019. „Es geht darum, das Bewusstsein für die tolle Lebensqualität in unserer Heimat weiter auszubauen. Wir möchten, dass jeder Bewohner und jeder Mensch, der von FRG hört, weiß, was es bei uns gibt: Nämlich mehr als du erwartest.“

Bis Ende 2018 wird die Imagekampagne darum vor allem in der Region noch präsenter sein, meint Stefan Schuster: „Wir nehmen aktiv an verschiedenen Veranstaltungen in FRG teil und binden unser MADE in FRG-Siegel mit allem, wofür er steht, in diese Events ein.“ Natürlich werden auch weiterhin Geschichten aus der Region vorgestellt, denn eine Imagekampagne wie die des Landkreises steht und fällt mit dem, worauf es wirklich ankommt: auf die Menschen, die ihre Heimat mit den verschiedensten Talenten und Ideen bereichern und wirklich wissen, was MEHR ALS DU ERWARTEST bedeutet.


Text: Isabelle Matějka Bilder: Fotostudio A | Wimmer Wohnkollektionen e.K.

Artikel teilen
MADE

Mehr Raum für Zukunft

Die Unternehmen des Landkreises Freyung-Grafenau stellen sich vor.
Informiere dich einfach und unkompliziert über die Betriebe der Region und entdecke Stellenangebote für verschiedene Fachbereiche.

Zur Stellensuche