AVS-Römer GmbH

Zum Firmenportrait

AVS-Römer entwickelt, konstruiert und fertigt Verschraubungen und Magnetventile für die Pneumatik und die Fluidtechnik. Kundenspezifische Sonderlösungen von der Idee bis zur Serienreife für die unterschiedlichsten Einsatzbedingungen machen uns dabei zum attraktiven und zuverlässigen Partner für Firmen aus fast allen Bereichen des Maschinenbaus. Seit mehr als 45 Jahren gewährleistet AVS-Römer hervorragende Qualität bei hoher Eigenfertigungstiefe und kürzesten Lieferzeiten im In- und Ausland. Momentan arbeiten 310 Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens – Tendenz steigend. 

AVS-Römer hat viel zu bieten: ein modernes Gebäude mit klimatisierten Büros und Produktionshallen sowie großen Fensterflächen. Reichhaltige Parkmöglichkeiten und Raucherpavillons sind selbstverständlich. Unsere großzügig bezuschusste Kantine versorgt Sie mit herzhaften Fleisch- und Fischgerichten oder einer vegetarischen Alternative und täglich wechselnden frischen Salaten, kostenlosen Softdrinks und Kaffeespezialitäten. Zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten wie unser hauseigenes Kicker-Turnier zeugen von einem freundschaftlichen Betriebsklima. 

Mit AVS-Römer haben Sie ein werteorientiertes und grundsolides mittelständisches Familienunternehmen gefunden, in dem die Wertschätzung für den einzelnen Mitarbeiter noch selbstverständlich ist. Natürlich ist unser Traditionsbewusstsein nicht rückwärtsgewandt – begleiten Sie uns auf unserem Weg und sehen Sie gemeinsam mit AVS-Römer von einer erfolgreichen Geschichte über die Gegenwart hinaus in Ihre und unsere erfolgreiche Zukunft: Unser Unternehmen ist modern organisiert und legt großen Wert darauf, mit seinen Produkten, Verfahren und Materialien ebenso am Puls der Zeit zu liegen, wie mit seiner Personalpolitik und Führungskultur.
Wir sind eine Familie in der man sich wohlfühlen kann.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n

Fremdsprachen- Industriekaufmann (m/w)

Ausbildung

Worum geht es?


Industriekaufleute befassen sich in Unternehmen aller Branchen mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing sowie Finanz- und Rechnungswesen.

Im Ausbildungsbetrieb lernst Du beispielsweise:

• wie der Bedarf an Produkten und Dienstleistungen ermittelt wird
• wie Kosten erfasst und überwacht werden
• wie Instrumente der Kostenplanung und -kontrolle zum Einsatz kommen
• wie der Personalbedarf errechnet wird
• wie Bestands- und Erfolgskonten zu führen sind
• wie Vorgänge des Zahlungsverkehrs und des Mahnwesens bearbeitet werden
• wie Absatzwege wirksam genutzt werden
• wie Service-, Kundendienst- und Garantieleistungen zu handhaben sind

Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation desn Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz vermittelt. In der Berufsschule erwirbt man weitere Kenntnisse in berufsspezifischen Lernfeldern (z.B. Wertschöpfungs-prozesse analysieren und beurteilen, marktorientierte Geschäftsprozesse eines Industriebetriebes erfassen) sowie in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde.

Vorteile:

• Doppelqualifikation
• Keine Verlängerung der Ausbildungszeit
• ezielte Prüfungsvorbereitung
• Verbesserte berufliche Startbedingungen

Ablauf:

Der reguläre Unterricht wird an der Berufsschule Passau nach dem Lehrplan für den Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau durchgeführt. Zusätzlich wird Fremdsprachenunterricht in Englisch nach dem Rahmenstoffplan zur Vorbereitung auf die Prüfung Fremdsprachenkorrespondent Englisch unterrichtet.
Eventuell findet ein Studienaufenthalt von ca. vier Wochen an der Berufsakademie European College of Business and Management in London einschließlich einem betrieblichem Praktikum in Plymouth statt. Die betriebliche Ausbildung erfolgt in Grafenau und Königsdorf.

Anforderungen:

Gute Noten in den Fächern Deutsch, Englisch, Wirtschaft/Rechnungswesen und Mathematik
• Kaufmännisches Denken, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen (z.B. kosteneffiziente Verhandlungen mit Lieferanten von Produktionsmitteln führen)
• Kommunikationsfähigkeit, Kontaktbereitschaft und Kunden- und Serviceorientierung (z.B. immer neue Kunden umfassend beraten und die Kundenwünsche berücksichtigen)
• Flexibilität (z.B. schnell zwischen Arbeiten im Büro und telefonischer Kundenbetreuung wechseln)
• Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit (trotz ablenkender Einflüsse in Großraumbüros sorgfältig arbeiten)
• Organisatorische Fähigkeiten (z.B. die Herstellung von Waren und Dienstleistungen planen und steuern)

Berufstyp: Anerkannter Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau (IHK) und Fremdsprachenkorrespondent Englisch
Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)
Ausbildungsbeginn: September, vorab kann gerne ein Schnuppertag/-Praktikum absolviert werden
Ausbildungsdauer: 2,5 Jahre
Sprachunterricht innerhalb des Blockunterrichts an der BS II Passau
Schulabschluss: Mindestens guter Hauptschulabschluss
Ausbildungsorte: AVS Ing.J.C.Römer GmbH (Werk Grafenau); Staatl. Berufsschule Passau (Blockschulunterricht)


Unser Angebot klingt wie für Sie gemacht?

Wenn Sie sich in diesem Umfeld langfristig engagieren wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins. Wir bevorzugen Bewerbungen per E-Mail. Bitte vermerken Sie in der Betreffzeile die Stellenbezeichnung und Stellenkennziffer.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

 

 

AVS-Römer GmbH
Claudia Kriegl
Reismühle 3
94481 Grafenau
bewerbung@avs-roemer.de