Ton.Art | MADE in FRG

EIN NEUER OHRWURM IST GEBORENTon.Art

Noch so ein Urgewächs aus Freyung-Grafenau ist der handgemachte Jingle für unsere Imagekampagne – Uli, Christoph und Maximilian steckten ihr Herzblut in das Musikbett der FRG-Kampagne. Der Mix steht für: Alles ist möglich, jeder ist willkommen und darf sich bei uns wohlfühlen.

Jingle für FRG wird aufgenommen

Alle drei Akteure kommen aus der Region und leben für die Region. Ihre Heimat ist ihnen sehr wichtig – sie verkörpern den FRG-Geist und sind vom Menschenschlag hundertprozentige Bayerwaldler. Uli Hansel, Maximilian Meier und Christoph Fritz sind selbständig und haben über die Jahre ihre eigenen Unternehmen mit Engagement und Weitblick aufgebaut.

Christoph ist geschäftsführender Gesellschafter des Kreativbüros Freunde der guten Idee und spielt seit seiner Kindheit an auf der Steirischen, Uli ist ebenfalls Jungunternehmer und baut gerade seine eigene Filmagentur auf. Er ist der Spezialist auf den Gitarrensaiten. Maximilian hat sich als Vollblutmusiker seinen Traum vom eigenen Tonstudio erfüllt und spielt neben vielen anderen Instrumenten vornehmlich in höchster Präzision sein Schlagzeug. Handgemacht und unverfälscht – so stellt sich das neue FRG-Musikbett vor.

Jedes einzelne Instrument hat seinen eigenen Charakter und Ausdruck. Die Steirische Harmonika steht für Heimatverbundenheit und Bodenständigkeit. Tiefe Elemente drücken das Erdige aus, hohe Töne dagegen das Spritzige. Die E-Gitarre und das Schlagzeug stellen das Moderne dar, den Fortschritt im Landkreis und die frei interpretierte Resonatorgitarre das Weltoffene. Genau wie eben der Landkreis Freyung-Grafenau auch ist. Alles ist möglich, jeder ist willkommen und darf sich bei uns wohlfühlen.

„Der Soundtrack ist aus unserer Stimmung heraus genauso entstanden wie er sich nun eben heute fertig gemixt anhört. Vor der Aufnahme wussten wir wirklich nicht, was das genau wird – nur jeder einzelne hat die Melodie in sich gespürt und irgendwie hat man dann schnell zueinander gefunden und den perfekt passenden Sound komponiert“, so Uli Hansel.

Freilich hört sich das alles viel leichter an als es dann eigentlich wirklich ist – weil so ein gelungener Ohrwurm wird ja nicht so von jetzt auf gleich geboren.


Text: Christoph Fritz
Bilder: ULTIMA design
Video: ULTIMA design

Die Vertraulichkeit deiner persönlichen Angaben ist uns sehr wichtig.
Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kann ich helfen?