Landwirtschaft in FRG

#mehralsduerwartest

Mia hoid ma zam!

#mehralsduerwartest

Mia pack ma a!

#mehralsduerwartest

Landwirtschaft in FRG – Gemeinsam was bewegen

Die Landwirtschaft ist in unserem Landkreis allgegenwertig.
Als Wirtschaftsfaktor. Als Arbeitgeber. Als Landschaftsgestalter. Als Versorger.
Wir wollen Gesellschaft und Landwirtschaft wieder mehr zusammenführen und mit Aufklärung und Information für ein noch besseres Miteinander sorgen.

Zielstellung

Unter dem Dach der bereits etablierten Imagekampagne MADE in FRG des Landkreises sollen alle Facetten der hiesigen Landwirtschaft transparent beleuchtet und vorgestellt werden, um Vertrauen zugewinnen und die Menschen über die elementare Rolle der Landwirtschaft im Landkreis aufzuklären.

Mia hoid ma zam!

Ein solcher Prozess ist nur gemeinsam möglich, deshalb ist es wichtig, dass möglichst viele Landwirte mitmachen!

Mia pack ma a!

Durch Präsenz in der Presse, Web- & Social-Media sowie auf Großveranstaltungen möchten wir die Leistung der heimischen Landwirtschaft in der Öffentlichkeit präsentieren.

Landesgartenschau 2023

Den Höhepunkt der Kampagne bildet die Landesgartenschau 2023. In einem Regionalpavillion kann sich die gesamte Branche vorstellen.

Das Konzept

Unsere Landwirtschaft bietet mehr als du erwartest! Das wollen wir nach außen tragen. Diese Imagebildung ist mit einem hohen finanziellen Aufwand und Ausdauer verbunden. Hier erläutern wir unseren Plan für die Umsetzung.

  • 400+ Unterstützer

    Wenn jeder einen kleinen Teil dazu beiträgt, können wir richtig was bewegen. Doch das schaffen wir nur gemeinsam.
    „Man bekommt keine drei Bauern unter einen Hut?!“
    Beweisen wir das Gegenteil!

  • Gemeinsam mit

    Weil wir zu unseren Landwirten stehen.
    Folgende Unternehmen und Verbände unterstützen uns:

    Bayerischer Bauern Verband Freyung-Grafenau
    Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V.
    Maschinenringe Deutschland GmbH
    Nebenerwerbslandwirte
    Verband für landwirtschaftliche Fachbildung in Bayern e.V.

  • 5 Jahre Projektlaufzeit

    Die Landkreis-Imagekampagne „Mehr als du erwartest…“ leistet einen Beitrag dazu, das Bewusstsein dafür zu steigern, wie attraktiv unsere Heimat in vielen Bereichen ist. Die vom Bayerischen Wirtschaftsministerium über das Regionalmanagement geförderte Initiative läuft bereits seit 2016. Nachdem Imagebildung eine umfassende Aufgabe ist, die Durchhaltevermögen und ständiges Am-Ball-Bleiben verlangt, haben wir auch bereits eine Förderzusage bis Ende 2024.

  • Nur 50+ Euro pro Jahr

    Eine auf mehrere Jahre angelegte Kampagne braucht neben einen langen Atem auch Kapital. Je mehr sich beteiligen, umso mehr können wir schaffen. Ist dir die Landwirtschaft im Landkreis Freyung-Grafenau im Jahr den Gegenwert von drei Kasten Bier wert?

Was habe ich als Landwirt von der Kampagne?

Du bist es leid, dass Landwirte sich von Außenstehenden Unterstellungen, Halbwahrheiten und nicht selten grobe Beleidigungen gefallen lassen müssen?

  • Wertschätzung und Respekt erfahren

    Vom Bauernstolz zum Bauernbashing: Früher gab es keinen offensichtlichen Anlass zur Marken- oder Imagebildung für die Landwirtschaft als Lebensmittelproduzent. Dieser Zustand hat sich heute nicht nur gewandelt, sondern komplett gedreht. Der Großteil der Bevölkerung steht der Landwirtschaft und auch dem Handwerk nicht mehr nahe. Genau dagegen wollen wir etwas tun!

  • Regionale Landwirtschaft erhalten

    Die Landwirtschaft in unserem Landkreis lässt sich auf einen Satz herunterbrechen: Viele vergleichsweise kleine Landwirte bewirtschaften viele kleine Flächen. Diese vielen kleinen Landwirte sind bei KULAP und anderen Vertragsnaturschutzprogrammen unter den Spitzenreitern. Sie leisten daher einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Diese vielen kleinen Landwirte bewirtschaften und erhalten die Kulturlandschaft, welche wir und unsere Touristen so sehr lieben. Die regionale Landwirtschaft trägt damit einen großen Teil zum regionalen Tourismus bei. Und nicht zuletzt: Viele kleine Landwirte erzeugen viele leckere Lebensmittel.
    Regional, guad und ohne schlechtes Gewissen.

  • Zukunft mitgestalten

    Wir für euch? Nein, wir für uns! Wir wollen die Landwirtschaft zurück in die Mitte der Gesellschaft holen und Barrieren, die errichtet wurden, abreißen. Es gibt kein „wir“ und „ihr“, es gibt nur „uns“. Mit offener Kommunikation reden wir nicht über die Landwirtschaft. Wir reden über die Menschen, die dahinter stecken.

  • Teil von etwas Großem sein

    Das große Ganze. Das ist unsere Region. Die regionale Landwirtschaft ist nur ein Puzzleteil davon. Würde es fehlen, wäre das ganze Bild unvollständig.

Was wir umsetzen wollen

Der Umsetzungsumfang hängt von der Höhe des Budgets ab. Hier siehst du beispielhaft, welche Ideen wir je nach Höhe des Budgets umsetzen können.

  • Kick Off Termin mit Projektbeteiligten und Landrat Sebastian Gruber als Schirmherr
  • Eigene Webseite
  • Erfolgsportraits von beteiligten Landwirten
  • MADE in FRG Hofschild
  • Presseberichte in Tageszeitungen, sowie der Online-Presse
  • Aufkleber-Aktionen
  • Aufbau von Social-Media Werbekampagnen auf Facebook, Instagram & WhatsApp
  • Großflächen-Plakatkampagne im Landkreis
  • Kooperation mit regionalen Lebensmittelmärkten
  • Display für Direktvermarkter in regionalen Lebensmittelmärkten

Unterstützer der Idee

Wir sind dabei, weil uns die Landwirtschaft in Freyung-Grafenau am Herzen liegt.

Sebastian Gruber

Landrat

Florian Götz

Landwirt aus Neudorf

Elke Binder

BBV Kreisbäuerin

Dr. agr. Sebastian A. Pauli

vlf Vorsitzender

Siegfried Jäger

BBV Kreisobmann

Albin Gigl

BDM Vorsitzender

Franz Hirsch

Geschäftsführer MR Unterer Bayerischer Wald

Marina Haas

Landwirtschaftsmeisterin

Petra Uhrmann

Presse

Karl Fuchs

Vorsitzender Nebenerwerbslandwirte

LLD Christian Loibl

Leiter des AELF Regen

Andreas Fuchs

MR Unterer Bayerischer Wald

Wir sind bereits dabei

Alexander Groß (Grafenau)

Willi Mandl (Röhrnbach)

Josef Braumandl (Grafenau)

Alexander Putz (Fürsteneck)

Norbert Moser (Waldkirchen)

Kristina Saumweber (Grafenau)

Josef Manzenberger (Kreuzberg)

Stefan Miggisch (Thalberg)

Christoph Röckl (Grafenau)

Geflügelhof Mautner (Grafenau)

Elke Binder (Eppenschlag)

BBV Freyung-Grafenau (Freyung)

Siegfried Jäger (Neureichenau)

vlf Waldkirchen Grafenau (Hohenau)

Sebastian Pauli (Hohenau)

Maschinenring Unterer Bayerischer Wald e. V. (Hutthurm)

Josef Johannes Beck (Grafenau)

Florian Götz (Grafenau)

Markus Reschauer (Waldkirchen)

Regina Wagner (Freyung)

BDM e.V. (Freising)

Jetzt Mitmachen

Das Regionalmanagement Freyung-Grafenau stellt die Basis der Imagekampagne und unterstützt bei Organisation, Verwaltung, Koordination und Planung der Aktivitäten. Der finanzielle Beitrag für die Kampagne ist zweckgebunden. Alle landwirtschaftlichen Verbände unterstützen die Kampagne finanziell. Bist auch du bereit mitzumachen? Egal ob Landwirt, Verband, Unternehmen oder Privatperson. Es kommt auf jeden an!

  • Jetzt direkt mitmachen

    Lass uns die Kampagne MADE in FRG starten und gemeinsam am positiven Image der Landwirtschaft in unserem Landkreis arbeiten. Unterstütze das ambitionierte Vorhaben mit einem überschaubaren jährlichen Betrag ganz nach dem Motto: “Mia hoit ma zam!”

    Stefan SchusterStefan Schuster
    Regionalmanager im Landratsamt

    * Pflichtfelder

    Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an kontakt@mehralsduerwartest.de schicken.

  • Erstmal nur als Interessent registrieren

    Du findest die Aktion grundsätzlich gut möchtest aber erst noch weitere Informationen erhalten?
    Dann trag deine Kontaktdaten unten ein und wir melden uns zeitnah bei dir um weitere Details zu besprechen.

    Stefan SchusterStefan Schuster
    Regionalmanager im Landratsamt

    * Pflichtfelder

    Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an kontakt@mehralsduerwartest.de schicken.

Kann ich helfen?