Mein Arbeitgeber

Sesotec GmbH

Mein Beruf

Produktmanager

Mein Zuhause

Freyung

Bartoschs Geschichte aus FRG

Bartosch ist Produktmanager bei Sesotec in Schönberg. Schon während seiner Schulzeit interessierte sich der 34-Jährige sowohl für das Kaufmännische als auch für das Technische, was nun auch in seinem Beruf eine große Rolle spielt. Im Interview berichtet er uns, was das Unternehmen „Sesotec“ ausmacht und warum der Landkreis FRG der perfekte Wohnort für ihn ist.

Wie bist du zum Unternehmen Sesotec gekommen?

Vor meinem Start hier in Schönberg, habe ich bereits bei den Firmen Aptar, Parat und auch bei einem Unternehmen in NRW gearbeitet. 2017 habe ich dann als Produktmanager bei Sesotec angefangen. Seit 2019 bin ich im Produktmanagement verantwortlich für den Bereich Kunststoff.

Hattest du schon immer den Wunsch in diesem Bereich zu arbeiten?

Kann man so sagen! Schon während meiner Schulzeit hier in Freyung interessierte ich mich für das Kaufmännische aber auch für die Technik, was sich nun auch in meinem Beruf wiederspiegelt. Zu Beginn meiner Berufslaufbahn war ich allerdings mehr im technischen Bereich tätig. Nach dem Fachabitur in Waldkirchen entschied ich mich für eine Ausbildung zum Techniker, woraufhin ich gleich bei Parat als Produktmanager einsteigen konnte. So erfüllte sich mein Wunsch, strategisch zu arbeiten und das Technische mit dem Kaufmännischen zu verbinden.

Was genau ist deine tägliche Arbeit bei Sesotec?

Oh, meine Arbeit ist von Tag zu Tag verschieden. Ich analysiere die Situation in der Kunststoffindustrie und vergleiche den Stand von Sesotec mit dem Wettbewerb. Auch suchen wir nach potentiellen Branchen, in welchen wir noch tätig werden könnten. Vor allem gehören aber auch Termine mit Kunden, welche im Kunststoffbereich tätig sind, dazu. Meist bei diesen vor Ort, schaue ich mir dann ihre Anforderungen genauer an, bevor erfasst wird, was der Kunde braucht. Manchmal entsteht dann auch eine sogenannte „Co-Creation“, bei der man gemeinsam mit dem Kunden ein Produkt entwickelt.

Worin unterscheidet sich Sesotec von anderen Unternehmen?

Also grundsätzlich gibt’s da drei Schwerpunkte, die Sesotec ausmachen: die Erfassung der Kundenbedürfnisse, die Prüfung des Konzepts und das Wertangebot, welches sozusagen die Pflege und Einführung der Produkte auf dem Markt beinhaltet. Außerdem schätze ich die Flexibilität bei Sesotec sehr. Ich kann meine Arbeitszeit frei einteilen und kein Tag sieht wie der andere aus. Man kann definitiv sagen, dass ich hier sehr zufrieden bin.

Wie ist das Arbeitsklima bei Sesotec?

Ziemlich gut! Wir arbeiten in Teams bereichsübergreifend zusammen und haben da eine sehr gute Mischung was Ausbildung, Alter, Erfahrung, Herkunft und so weiter anbelangt. Die Kommunikation untereinander funktioniert bei Sesotec sehr gut, wozu auch die kurzen Entscheidungswege entscheidend beitragen. Im Führungskreis gibt’s alle zwei Wochen ein Teammeeting, wo man sich über Aktuelles austauschen kann, sodass jeder auf dem neusten Stand ist. Auch finden ein- oder zweimal im Jahr sog. „Leadership Meetings“ statt, bei welchen wir uns mit der Geschäftsleitung unserer Tochterunternehmen treffen und Strategie und Projekte besprechen.

Was zeichnet Betriebe in unserem Landkreis aus?

Unser Landkreis ist auf dem aufstrebenden Ast, das sieht man allein schon an der positiven Veränderung der Stadt Freyung (Bartosch wohnt in Freyung) in den letzten Jahren. Das Gleiche gilt auch für die Unternehmen in unserer Region, welche besser dastehen als manche in Ballungsräumen. Auch bei der Jobsuche bietet FRG ein abwechslungsreiches Umfeld, was ich an unserem Landkreis mittlerweile sehr schätze.

Wie würdest du die Lebensqualität in FRG und eine damit einhergehende Work-Life-Balance beschreiben?

Die Lebensqualität ist im Vergleich zu anderen Bundesländern viel besser. Es gibt nur geringe Kriminalität und auch ein gutes soziales Umfeld. Im Bereich „Aufwachsen“ oder Kinderbetreuung haben wir hier noch sehr gute Verhältnisse – vergleicht man das mit den schwierigen Umständen in den Ballungszentren. Zum Thema „Work-Life-Balance“ muss ich sagen, dass unsere Region den perfekten Mix aus Arbeit und Freizeit bietet. Ich bin unheimlich gerne auf dem Rad unterwegs und dafür gibt es tolle Wege in der Natur, die man da nutzen kann. In meiner Freizeit spiele ich auch gerne Fußball – bei der Vereinsdichte, die der Landkreis vorzuweisen hat, findet hier jeder seine Freizeitbeschäftigung.

Hattest du schon mal den Gedanken aus Freyung wegzuziehen?

Aus Karrieregründen war ich ja drei Jahre beruflich in NRW tätig. Ich wollte aber immer zurück nach FRG und bin hier voll und ganz angekommen. Für mich kommt es nicht mehr in Frage, von hier wegzuziehen, denn ich bin hier sehr zufrieden. Mir ist es wichtig, später meine Kinder nicht in einer bedrückenden Großstadt, sondern eben genau hier, in einer wunderschönen und auch ruhigen Umgebung, aufwachsen zu sehen. Meine eigenen Kinder sind dann quasi MADE in FRG.

Meine Tipps für die Region

Restaurant Zum Goldenen Steig

Zum Standort | Zur Webseite

Adalbert-Stifter-Radweg

Zum Standort | Zur Webseite

Mein Arbeitgeber

Sesotec GmbH

Willkommen bei Sesotec, einem der führenden Spezialisten für Fremdkörperdetektion und Materialsortierung. Seit 1976 entwickeln und bauen wir Hightech-Systeme für unterschiedlichste Anforderungen – in enger Kooperation mit unseren Kunden in aller Welt.

Zur Unternehmenswebseite Zum MADE Profil

Kann ich helfen?